Portrait

Berufliche Stationen

Seit 2005:    Therapeutin mit eigener Praxis

1999-2011:  Leitende Funktionen in Revision, Controlling,

                       Unternehmensentwicklung im Gesundheitswesen

1987-1999:  Banklehre, Kredit- & Firmenkundengeschäft,

                       Risikomanagement

 

Qualifikationen

2014-2016:   Medizinische Masseurin mit eidg. Diplom

2016:              KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom, Methode Polarity

2009-2011:   Weiterbildung zur Practicioner in Somatic Experiencing®

2009:              SySt®-Lehrgang in systemischen Organisations-

                        Strukturaufstellungen

2004:              Dipl. Polarity-Therapeutin

2001-2002:   Certified Internal Auditor (CIA)

1993-1996:   Eidg. dipl. Bankfachfrau

 

Persönliche Haltung und therapeutische Ausrichtung

Menschsein und Leben bedeuten für mich unterwegs sein mit der Lust auf Neues, Fremdes und Freiheit verbunden mit der Sehnsucht nach Liebe, Heimat, Ursprung und Stille.

 

Ich biete die Begegnung mit und die Begleitung von Menschen auf einem Wegabschnitt und in ihrem Prozess an dank mehrjährigem Studium von und Praxiserfahrungen mit Polarity, Somatic Experiencing und der medizinischen Massage.

 

Die Pole Fern- und Heimweh oder Beschleunigung und Orientierung an einer Ordnung mit verbindlichen Werten sind wesentliche Dimensionen menschlicher Existenz. Das Leben bewegt sich aus meiner Sicht dorthin, wo man noch nicht ist mit der Erinnerung an das, was man nicht mehr ist. Und vom Unterwegssein sagt man, der (Lern-) Weg sei das Ziel und der Prozess das (Lebe-) Wesen.

 

 

 

 

 

 

Bahnhofpraxis Urdorf
Bahnhofpraxis Urdorf
Praxisraum
Praxisraum
Praxisraum
Praxisraum